SNG $55 User Review

  • Sit and Go
  • SNG
  • $55
  • Fullring
(11 Votes) 7359

JOIN NOW TO VIEW THE FULL VIDEO

Free membership

Join now
 

Description

There is no description available for this video.

Tags

User Session Review

Comments (23)

newest first
  • falkooo02

    #1

    nettes video
    würde gerne alles sehn :)
  • fishy83

    #2

    me² ;)
  • Sh1LLa

    #3

    wee gleich ma guckn
  • Dodadodadodada

    #4

    Würde auch gerne Alles sehen. Na dann lass ich ma durchlaufen. :D
  • zeegro

    #5

    nice nice nice mit den videos diese woche:D
  • Sh1LLa

    #6

    is das mittlerweise standard 3BB zu openraisen?

    finds ganz gut, zwar nicht soo viele richtig spannende situationen aber alles ganz solide standardspots, mir is auch kein richtig krasser fehler aufgefallen.
  • atuerke

    #7

    Soweit ich weiss wird ein Openraise aus dem SB bei Pokertracker nicht zum Attempt to Steal dazugezählt.
    Nur so als Info :)
  • Ghostmaster

    #8

    Du sagst bei Minute 30 ca. das du an loosen Tischen KJs UTG foldest, weil die Lags dich Postflop und Preflop unter Druck setzen. Nachvollziehbar^^

    Jetzt sagst du aber auch, dass du es an nem tighten Tisch raisen würdest, weil du damit die Blinds abgreifen kannst. Ich sehe grade bei Händen wie KJ, QJ, JT große Dominationgefahr an tighten Tischen. Ist es da nicht sehr viel sinnvoller kleine Connectors zu raisen und evtl. kleine Suited Asse, weil man mit diesen ganz gut große Pötte dodgen kann?
  • Sleyde

    #9

    erstens muss ich mich da versprochen haben. ich würde höchstens KJo utg raisen. zweitens raise ich ja auch suited cons und alle suited asse =)

  • Saibotery

    #10

    Super Videoqualität
  • soan

    #11

    wie hättest du denn am ende auf dem K-high flop mit TT und JJ gespielt ? weil du sagst, mit nem flop call lässt du dich danach oft rausbluffen. direkt gefoldet?

    wenn du in der einen situation mit K9 den SB 4bettest, wie du es überlegt hast, callst du dann einen push? bzw callst du immer einen push nach 4bet?
  • SPlayer18

    #12

    NICE QUALITÄT, das nenne ich mal vorbildlich!!!
  • p4nopticon

    #13

    Schön das das Holdem Manager Layout direkt am Anfang erklärt wird. So bekomm ich es auch zu sehen.

    Sieht SEHR schick und nützlich aus.
    Da denkt man doch direkt über nen Umstieg nach.
  • aesc

    #14

    Coldplay Fan? :)
  • Sleyde

    #15

    wie hättest du denn am ende auf dem K-high flop mit TT und JJ gespielt ? weil du sagst, mit nem flop call lässt du dich danach oft rausbluffen. direkt gefoldet?

    ne, JJ, TT können ja noch vorne liegen gg kleine pockets oder kleinere pairs. das call ich schon nochmal.

    wenn du in der einen situation mit K9 den SB 4bettest, wie du es überlegt hast, callst du dann einen push? bzw callst du immer einen push nach 4bet?

    nein, mit K9 hab ich definitiv nich die nötige equity. und ich calle nicht immer einen push nach einer 4bet, nein.


    @aesc: schaut so aus, was ? ;)
  • wettongl

    #16

    @atuerke nein ist falsch wird zum ats dazu gezählt
  • Kavalor

    #17

    zu den 8tern in min 45 hab ich ne frage: dich squeezed ein rock für 160 mehr und es ist ein weiterer spieler in der hand, du kriegst also noch odds von 1:10 auf dein stack und es ist noch ein dritter spieler, der hier mit reingehen kann, was das ganze wohl noch etwas besser macht. Wenn du dein set hittest, dann stackst du ihn jedes mal, warum foldest du das?
  • Halozination

    #18

    zu deiner cbet theorie z.b. kj,tt auf nem ajx 2h board nicht zu cbetten weil man keine besseren hände zum folden bekommt und auch fast keine schlechtere hand callt: so isoliert betrachtet stimmt die aussage vllt. aber der gegner wird dich wenn du check behind spielst häufig auf späteren streets leichter rausbluffen können.

    was ich sagen will ist das ne cbet noch nen anderen sinn haben kann als (pure)bluff oder 4value, näml. semibluff und bluffprevention.
  • Ecsmo

    #19

    @14: ist mir auch gleich aufgefallen als er den SN Wechsel ansprach :D
  • Sleyde

    #20

    was ich sagen will ist das ne cbet noch nen anderen sinn haben kann als (pure)bluff oder 4value, näml. semibluff und bluffprevention.


    hm aber ne cbet induced doch auch oft bluff c/rs oder?
  • Halozination

    #21

    jo schon, kommt halt immer auf die situation an (position, boardtextur) wann welcher weg der bluffprevention (cb oder cbet) besser ist.

    wenn ich 2 barrels nicht callen könnte wenn ich cb spiele semibluffe ich meistens meine 5 outer, auch wenn ich dadurch bei bluff c/r anfällig werde. vllt. nen leak.
  • atuerke

    #22

    @# 16
    Wieso wird dann im Pokertracker im Headsup bei allen Spielern ein ATS von 0 angezeigt? Die Frage ist ernst gemeint, ich dachte immer, dass da wirklich nur CO/BU Steals gezählt werden.
  • joosP

    #23

    in min 20 3betdefendest du gegen ein BU raise mit 10PFR mit AQs und bist heilfroh das er nicht callt, weil du gegen seine callingrange hinten liegst. worin besteht dann der sinn der 3bet? for foldequity kann man dann besser trash nehmen und for value hast du obv nicht ge3bettet.